DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Multiple Sklerose und Schwangerschaft: Die DMSG berät

Die DMSG unterstützt MS-Erkrankte mit Kinderwunsch und Eltern mit MS bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Stillen und Bewältigung des Familienalltags. In Online-Seminaren informiert die Expertin für Schwangerschaft und Multiple Sklerose, Prof. Dr. med. Kerstin Hellwig.

 

Plan Baby bei MS ist ein von der DMSG Anfang des Jahres 2017 ins Leben gerufenes Projekt zur Unterstützung und Beratung junger MS-Erkrankter mit Kinderwunsch oder in der Schwangerschaft. In jedem DMSG-Landesverband bieten entsprechend qualifizierte Mitarbeiterinnen aus den Sozialdiensten zu bestimmten Sprechzeiten eine umfassende Telefonberatung zum Themenkreis Kinderwunsch, Schwangerschaft und Elternschaft an. Die ehemalige Bundesfamilienministerin und aktuelle Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig ist Schirmherrin dieses von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung geförderten Projektes. Um auch medizinische Fragestellungen adäquat behandeln und beantworten zu können, sind regionale Netzwerkpartner, beispielsweise MS-Zentren und MS-Schwerpunktpraxen, sowie die Initiatorin des Deutschen Multiple Sklerose und Kinderwunschregisters in Bochum, PD Dr. med. Kerstin Hellwig, eng in das Projekt eingebunden.

Die Expertin für Multiple Sklerose und Schwangerschaft steht in zahlreichen Online-Seminaren für fachkundige Informationen und Fragen zur Verfügung.

Die nächste Gelegenheit bietet sich am Montag, 01.03.2021.

Quelle: DMSG-Bundesverband e. V. -23.02.2021

 

 

 

- 23.02.2021