DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Video über psychische Krankheitsbilder bei Multipler Sklerose

Ob Depressionen oder Konzentrationsstörungen: Im Interview auf Multiple Sklerose TV erklärt Prof. Dr. Roger Schmidt, Ärztlicher Leiter der Psychotherapeutischen Neurologie, Kliniken Schmieder Konstanz und Gailingen, wie sich die Multiple Sklerose auf die Psyche auswirken kann.

In erster Linie ist MS eine körperliche Krankheit. Doch auch die Psyche ist mitbetroffen. Jeder Erkrankte reagiert unterschiedlich auf die Diagnose und den Alltag mit MS. Die Frage, ob, wie sehr und in welcher Form ein Mensch unter seiner Krankheit leidet, hängt auch davon ab, wie er selbst damit umgeht. Prof. Dr. Roger Schmidt verdeutlicht im Interview die psychischen Symptome bei MS und verrät, welche besonders häufig auftreten.

Entwickelt und herausgegeben wird der Video-Podcast auf Multiple Sklerose TV durch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. und die AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Stärke Deine Fähigkeiten: Im MS Kognitionstool des DMSG-Bundesverbandes finden Sie wissenschaftlich fundierte Übungen, um Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Exekutivfunktionen zu trainieren.

- 15.06.2015