DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Leben mit MS

Es ist soweit: Rechtzeitig vor dem Jahreswechsel ist der neue Kalender von Phil Hubbe zu haben. "Handicaps 2014" heißt das Werk, mit dem der an Multiple Sklerose erkrankte Cartoonist jeden Monat mit einem neuen Behinderten-Cartoon zum Lachen anregt–scharfsinnig, pointiert und mit spitzer Feder gezeichnet.

Mehr erfahren

Sind Karikaturen über Behinderte ein Tabu? Nicht für Phil Hubbe. Der Magdeburger ist nicht nur an Multipler Sklerose erkrankt, sondern auch Ehemann, Vater und einer der beliebtesten Zeichner, der sein Handicap zum Thema von Cartoons gemacht hat: "Die Lizenz zum Parken" heißt der fünfte Teil aus der Erfolgs-Serie "Behinderte Cartoons".

Mehr erfahren

Was bewegt junge MS-Erkrankte? Wie unterstützen MS-Organisationen junge Menschen mit Multipler Sklerose in der ganzen Welt? In der aktuellen Ausgabe von "MS in focus", dem Magazin der MSIF (Multiple Sclerosis International Federation), zu der auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) gehört, sind die Ergebnisse der internationalen

Mehr erfahren

Ich habe keine Angst vor der Krankheit. Ich lebe mit MS, nicht die MS mit mir! Diese Botschaft teilt die Mehrheit, 58 Prozent, der jungen MS-Erkrankten, die sich bisher an der Abstimmung im neuen Jugendportal der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft beteiligt haben. Ein knappes Viertel bestätigt, dass sie die Diagnose MS verunsichert hat. 18

Mehr erfahren

Vom Kinderwunsch bis zur Vererbbarkeit: Multiple Sklerose und Schwangerschaft ist ein Thema, das viele junge betroffene Frauen beschäftigt. Bis vor einigen Jahren gab es zu MS und Schwangerschaft nur unzureichende Informationen, das hat sich geändert: Dr. Kerstin Hellwig, Fachärztin für Neurologie am St. Josef Hospital Bochum und Mitglied im

Mehr erfahren

Konzentrationsschwächen? Erinnerungslücken? Wortfindungsschwierigkeiten? In einer weltweiten Online-Umfrage gehen die Multiple Sclerosis International Federation (MSIF) und ihre Mitgliedsorganisationen, zu denen auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft gehört, der Frage nach, inwieweit die Multiple Sklerose kognitive Leistungen einschränken

Mehr erfahren

"Versuchen Sie ganz normal weiterzuleben", diesen Rat gab die Ärztin der 27-jährigen Anne Nübel-Orthen, nachdem sie ihr die Diagnose Multiple Sklerose mitgeteilt hatte: Diese gut gemeinte Ermutigung angesichts immer wiederkehrender Schübe im Alltag umzusetzen, war leichter gesagt als getan-wie die Apothekerin lernt, ihre Krankheit als Wegbegleiter

Mehr erfahren

2005 erhielt Britta Behneke-Klug die Diagnose Multiple Sklerose, ihre Kinder hatten Angst um ihre Mutter und stellten sich die Frage, was die Krankheit für sie und ihr Leben bedeutet: Im Buch "Teddy Snobs ist komisch" hilft die Autorin "kindgerecht", die Krankheit mit den 1000 Gesichtern zu verstehen. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft,

Mehr erfahren

Die Multiple Sklerose ist eine häufige Erkrankung des jungen Erwachsenenalters, daher ergeben sich bei den Betroffenen spezifische Fragen zu den verschiedenen Phasen der Familienplanung, möglichen Wechselwirkungen zwischen MS und Schwangerschaftsverlauf, dem Einfluss von immunmodulatorischen Therapien bis zur Vererbbarkeit von MS, die jedoch keine

Mehr erfahren

Wenn sie tanzt, vergisst Marianne, dass sie an Multipler Sklerose erkrankt ist. Mit eisernem Willen hat es die 14-Jährige geschafft, mit ihrer Gruppe Süddeutsche Vize-Meisterin im Hip Hop zu werden. "Tanzen ist wie Medizin für die Seele", motiviert sie in der ZDF-Sendung "Volle Kanne" auch andere Kinder und Jugendliche mit MS, nicht den Mut zu

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 13.09.2019 09:28