DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Leben mit MS

Ende 2016 haben der TV-Sender RTL II und Universal Music Deutschland einen Aufruf gestartet. Die Sängerin Alessia Cara suchte für die deutsche Version ihres Musikvideos „Scars to your beautiful“ Menschen mit bewegenden Geschichten. Unter den zahlreichen Bewerbern war auch Kim, die seit 12 Jahren mit Multipler Sklerose lebt.

Mehr erfahren

Sieben Autoren haben sich in ihrem Gemeinschaftswerk "Spuren im Gehirn" den Staub des Alltags von der Seele geschrieben. Dass sie alle mit der Krankheit Multiple Sklerose leben, spielt nur eine Nebenrolle. Vielmehr bezeugen ihre Texte, dass sie alle mitten im Leben stehen.

Mehr erfahren

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung verleiht im Jahr 2017 zum 26. Mal den Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe. Der Preis zeichnet vorbildliche Aktivitäten von Selbsthilfegruppen und sehr engagierten Menschen im Bereich der Multiplen Sklerose und der neurodegenerativen Erkrankungen aus.

Mehr erfahren

Darf man über Behinderten-Witze lachen? Ja! Solange der Witz gut ist und dazu beiträgt, dass Menschen mit und ohne Handicap unverkrampfter miteinander umgehen, meint Phil Hubbe. Der Comiczeichner ist selbst an Multipler Sklerose erkrankt. Am Sonntag begleitet eine MDR-Sendung den Menschen hinter dem Cartoon und zeigt, wie Inklusion humoristisch

Mehr erfahren

Wer jung pflegebedürftig wird, hat oftmals Probleme, eine altersgerechte Pflegeeinrichtung zu finden. Katrin Sickert erhielt vor 20 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose. Seit drei Jahren lebt die 46-Jährige in einem Pflegeheim – mit Menschen, die doppelt so alt sind wie sie. In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ berichtet sie über ihren Alltag.

Mehr erfahren

Wie man(n) auch mit MS viel Spaß am Leben haben kann, zeigt der an MS erkrankte Martin Martin als Hauptdarsteller im Video "Verlier nicht die Lust". Mit einem Augenzwinkern will der Bayer mit seinem ehrenamtlichen Projekt die Aufmerksamkeit auf die Krankheit Multiple Sklerose lenken.

Mehr erfahren

Ab Mittwoch, 26. Oktober 2016, spricht Autor Charly Kowalczyk im ARD-Radiofeature „Schwer behindert – Ein Feature über hoch qualifizierte Menschen” mit Menschen, die gerne am Arbeitsleben teilnehmen würden, wegen ihrer Behinderungen aber keine echte Chance bekommen - wie Rainer Söntgerath, bei dem Multiple Sklerose diagnostiziert wurde. Doch wenn

Mehr erfahren

Mobil sein und mobil bleiben, bestens informiert über die Rechte am Arbeitsplatz, dazu noch einfühlsam unterhalten durch poetische Einblicke in ein Leben mit Perspektiven trotz chronischer Erkrankung: Die Juristin Marianne Moldenhauer deckt in ihren drei neuen Büchern ein breites Spektrum an Ratgebern zum Alltag mit Multipler Sklerose ab.

Mehr erfahren

Was macht ein Leben lebenswert? Dieser Frage will der 20-jährige Jann Kessler in seinem Dokumentarfilm "Multiple Schicksale" nachgehen und begleitet auf eine einfühlsam, beobachtende Art sechs Schweizer MS-Erkrankte und ihre Angehörigen. Der Film bewegt und polarisiert. In einem Interview zum Kinostart in Deutschland hat der DMSG-Bundesverband dem

Mehr erfahren

Viele Menschen mit Multipler Sklerose kennen das Problem: Die Blase streikt. Hilfreiche und unterhaltsame Tipps zum Umgang mit diesem häufigen MS-Symptom bietet Caroline Régnard-Mayer in ihrem neuen Buch „Keine Angst vor der Blase - Ein freundlicher Ratgeber über die Allüren der Blase bei MS-Patienten“.

 

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 22.01.2018 11:52