DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Mutmacherin mit Multipler Sklerose: DMSG-Reporterin Kim zur Heldin des Alltags nominiert

Die Programmzeitschrift "auf einen Blick" sucht Menschen, die im Alltag echte Vorbilder sind. Kim lebt seit 13 Jahren mit Multipler Sklerose, hat ihre Mutter Heike (46) jahrelang zu Hause gepflegt und sich um ihren kleinen Bruder gekümmert. Heute arbeitet die 21-Jährige bei einem Pflegedienst und moderiert die TV-Sendung „yoin“ (SPORT1), in der sie jungen Leuten mit Behinderung Mut macht. Mit Ihrer Stimme kann Kim jetzt zur Heldin des Alltags werden.

Kim: "Ohne die Krankheit wäre ich nicht so stark"

Kim ist eine Kämpferin. Sie lernte als Kind schon, was es heißt mit einer chronischen Erkrankung zu leben und Verantwortung für andere Familienmitglieder zu übernehmen. Ihre Mutter (46) leidet seit 25 Jahren an MS. Ihre Tochter hat jahrelang geholfen, sie zu Hause zu pflegen. Sie wurde von Mitschülern gemobbt, musste sogar die Schule wechseln. Auch um ihren jüngeren Bruder hat sie sich gekümmert, weil ihr Vater arbeiten muss. Ihr Papa ist sehr stolz auf Kim. Nicht zuletzt, weil sie jetzt auch beruflich ein Ziel gefunden hat. Seit fast vier Monaten arbeitet Kim für einen Pflegedienst, betreut kranke Menschen in ihrem Wohnort Staufenberg. "Ich fühle mich wohl in dem neuen Job", erklärt Kim. "Das ist ein Supergefühl: Ich bin angekommen!"

Und obwohl sie in diesem heißen Sommer mit einigen "Pseudo-Schüben" zu kämpfen hatte, ist sie glücklich und will auch anderen MS-Erkrankten Rat und Hoffnung geben - als DMSG-Reporterin in der DMSG-Community und als Moderatorin der TV-Sendung „yoin“ (nächste Sendung am 8.9., 9.30 Uhr, SPORT1), in der sie gemeinsam mit DMSG-Reporter Kevin jungen Leuten mit Behinderung Mut macht.

Woher sie all die Kraft nimmt? Kim: „Ich liebe mein Leben. Und ohne Krankheit wäre ich nicht so stark.“

Schon zum sechsten Mal sucht die Programmzeitschrift aus der Bauer Media Group Menschen, die durch ihr selbstloses Handeln und ihren persönlichen Einsatz im Alltag echte Vorbilder für die Allgemeinheit sind. Helden sind sie alle – die Menschen, die auf einen Blick Woche für Woche vorgestellt hat. Doch welche werden die Gewinner der „Helden“-Gala am 17. Oktober in Hamburg? Darüber entscheidet auch Ihre Stimme neben der Redaktionsjury.

Mitmachen lohnt sich doppelt: Sie helfen Kim, den Titel als Heldin des Alltags zu erhalten und haben selbst die Chance, 100 Euro zu gewinnen, die der Verlag unter allen Anrufern dreimal verlost.

Wählen Sie zum Abstimmen bis spätestens 11. September die folgende Telefonnummer:

So voten Sie für Kim: 01378/0041- 19

Teilnahmebedingungen: Mitmachen dürfen alle über 18 Jahre. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter und deren Angehörige der Unternehmen der Bauer Media Group und deren Tochtergesellschaften sowie der Kooperationspartner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz. Achtung: Preise aus dem Mobilfunknetz sind deutlich höher. Die Abstimmung endet am 11.9.2018

Quelle: DMSG-Bundesverband, Bild: Bericht aus "auf einen Blick" - 30.08.2018

 

 

- 30.08.2018