DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS-Forschung

Eine neue Studie konnte erstmals zeigen, dass Darmbakterien von MS-Patienten in der Lage sind, eine MS-ähnliche Erkrankung in einem Tiermodell zu starten. Die Untersuchung mit der Darmflora von eineiigen Zwillingspaaren weckt Hoffnungen auf neue Therapieansätze.

Mehr …

Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) ermöglicht einem / einer exzellenten

Nachwuchswissenschaftler/in sechs Monate reine MS-Forschungsprojektarbeit zu leisten. Mit dem SEED-Stipendium soll ein innovatives MS-Forschungsprojekt mit bis zu 32.000 Euro gefördert werden. Eine Bewerbung ist bis zum 27. August 2017 möglich.

Mehr …

Das Antibiotikum Minocyclin verzögert möglicherweise den Ausbruch von Multipler Sklerose (MS). In einer im New England Journal of Medicine publizierten Studie erkrankten unter Minocyclin sechs Monate nach einem ersten Schub neurologischer Symptome halb so viele Patienten an MS wie unter Placebo. Nach 24 Monaten war der Schutzeffekt des

Mehr …

Mehr als 900 MS-Erkrankte haben bereits den umfangreichen Fragebogen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf beantwortet. Jetzt suchen die Wissenschaftler der MS-Ambulanz noch gezielt Teilnehmer/innen, die erst innerhalb der letzten 12 Monate mit dem Training begonnen haben.

Mehr …

Erfahrungswerte und erste Studien mit verschiedenen Ernährungskonzepten deuten darauf hin, dass sich die Auswirkungen von Multiple Sklerose durch Ernährung beeinflussen lassen könnten. Diese Hinweise eröffnen die Möglichkeit, über spezifische Ernährungsformen auf den Krankheitsverlauf einzuwirken. Eine neue Studie vom NeuroCure Clinical Research

Mehr …

Haben Sie eine schubförmige Multiple Sklerose (MS)? Nehmen Sie aktuell eine Art von Immuntherapie? Wenn ja, nehmen Sie diese Medikamente regelmäßig ein? Die MS-Ambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf sucht Menschen mit einer schubförmigen MS, welche derzeit mit einer Immuntherapie behandelt werden.

Mehr …

Depressionen treten bei Multiple Sklerose häufiger auf als bei anderen chronischen Erkrankungen. Die Charité Universitätsmedizin Berlin und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) suchen Teilnehmer für eine gemeinsame Studie, die den Zusammenhängen zwischen Veränderungen im Immunsystem und Depressionen auf den Grund gehen will.

Mehr …

Wie viel Bewegung haben Sie in Ihrem Alltag? Welchen Sport treiben Sie? Was motiviert, was hält Sie davon ab? Die MS-Ambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) sucht „Bewegungsmuffel“, „Durchschnittlich-Aktive“ und „Sportbegeisterte“ mit Multipler Sklerose, die diese und ähnliche Fragen beantworten.

Mehr …

Multiple Sklerose nachhaltig bekämpfen, innovative Forschung fördern: So lautet das Ziel des jährlich von der Roman, Marga und Mareille Sobek-Stiftung ausgeschriebenen Sobek-Forschungspreises, der in Zusammenarbeit mit dem DMSG-Bundesverband und der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, DMSG-Landesverband Baden Württemberg, verliehen wird:

Mehr …

Das Immunsystem von Patienten mit Multipler Sklerose (MS) komplett auszuschalten und neu zu starten, könnte einen neuen Ansatz in der MS-Therapie eröffnen. Forscher aus den USA sind im Rahmen einer Phase II- Studie mit 24 Patienten auf diese These gestoßen, die in größeren Studien geprüft werden muss.

Mehr …
Letzte Aktualisierung: 21.09.2017 17:57