DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS-Forschung

Große Distanzen werden zurückgelegt, wenn es um eine passende, spezialisierte Reha-Behandlung geht: Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung aus dem MS-Register der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.

Mehr erfahren

Schon ein geringer Behinderungsgrad kann bei MS zu einer vorzeitigen Berentung führen: Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung zur Berentung aus dem MS-Register der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. Unter Hinzunahme des Behinderungsgrads (EDSS-Wert) zeigt sich, dass der Verbleib im Erwerbsleben mit dem

Mehr erfahren

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und das Institut für Neuroimmunologie und Multiple Sklerose (INIMS) haben eine Online-Umfrage zum Thema: "Umgang mit Schüben bei MS" entwickelt. Die Umfrage konnte aufgrund der regen Beteiligung jetzt abgeschlossen werden. Über die Ergebnisse wird der DMSG-Bundesverband nach Abschluss der Auswertung

Mehr erfahren

Seit Jahren hält sich die Befürchtung, dass Impfungen die Gefahr erhöhen, an Multipler Sklerose zu erkranken. Laut einer neuen Studie deutscher Forscher scheint dieser Zusammenhang allerdings unwahrscheinlich. Eine große Menge an Patientendaten liefert eindeutige Hinweise: Impfungen erhöhen das MS-Risiko nicht.

Mehr erfahren

Die aktuelle Grafik des Monats widmet sich der Pflegesituation schwer an MS erkrankter Personen. Die Ergebnisse stammen aus dem MS-Register der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.

Mehr erfahren

Die aktuelle Graphik des Monats widmet sich dem höchsten allgemeinbildenden Schulabschluss der befragten Multiple Sklerose-Erkrankten in Deutschland zum Zeitpunkt der letzten Meldung für das MS-Register der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V.

Mehr erfahren

Dank einer weiteren Förderung durch die Walter und Ilse Rose-Stiftung kann die NAMS-Studie (Nutritional Approaches in Multiple Sclerosis) noch einmal nach Teilnehmern suchen. Die neue Kohorte startet im September / Oktober 2019.

Mehr erfahren

Zu dem Thema "Beeinflussbare Risikofaktoren der Multiplen Sklerose" können sich Einrichtungen aus angewandter oder klinischer Forschung ab sofort mit ihren Projekten bewerben.

Mehr erfahren

Wer mit Multiple Sklerose lebt, muss im Verlauf der Erkrankung immer wieder Entscheidungen treffen - zu Immun- oder Schubtherapien, aber auch zum Lebensstil und zum Umgang mit der Erkrankung. Um eine Orientierung im Dickicht der Informationen zu ermöglichen, hat die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. med. Christoph Heesen vom Universitätsklinikum Hamburg

Mehr erfahren

„Den Verlauf einschätzen und den Therapieerfolg messen: Neue Wege zu Patienten-relevanten Studienendpunkten“: In der Ausschreibung der Forschungsförderung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. konnte Dr. rer. nat. Kerstin Ritter, Juniorprofessorin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin die unabhängigen

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 08.12.2019 15:17