DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS-Forschung

Ergebnisse aktueller Studien und neue Erkenntnisse zu den Themen "Progrediente Multiple Sklerose", "Diäten", "Lebensqualität" und "Myelin-Reparatur", standen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Erfahrungsaustausches auf dem 67.Jahrestreffen der American Academy of Neurology’s (AAN), in Washington, DC: Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft,

Mehr erfahren

Rauchen, Menopause, Herkunft: Der vierte Teil der Serie der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. zur Jahrestagung der Amerikanischen Akademie für Neurologie (AAN) informiert über aktuelle Forschungsansätze mit dem Ziel, den Ursachen für das Fortschreiten der Erkrankung auf die Spur zu kommen.

Mehr erfahren

Können Läsionen im MRT MS-Schübe voraussagen? Der dritte Teil der Serie der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. zur Jahrestagung der Amerikanischen Akademie für Neurologie (AAN) informiert über Neuigkeiten zum Thema Krankheitsaktivität: Was beeinflusst diese und sind Prognosen möglich?

Mehr erfahren

Lesen Sie hier den zweiten Teil unseres Berichts von der AAN 2014. Zahlreiche Veranstaltungen beschäftigten sich mit Themen wie Diät, Kognition, und Aktivierung von Fähigkeiten. Es gibt viele Ansätze, um die Lebensqualität für MS-Erkrankte zu verbessern.

Mehr erfahren

Von Peginterferon, Ofatumumab bis zu Wurmeiern: Neue Multiple Sklerose-Therapien in der Pipeline gehörten zu den Höhepunkten der mehr als 600 MS-Präsentationen, die bei der Jahrestagung der Amerikanischen Akademie für Neurologie (AAN) in Philadelphia präsentiert worden sind: Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.wird einige

Mehr erfahren

Die Suche nach möglichen Faktoren, die zu Multiple Sklerose beitragen können, geht weltweit weiter. Im Verdacht stehen spezifische Gene, Infektionen und Lifestyle-Faktoren wie Rauchen und Übergewicht: Im fünften Teil der Serie über ECTRIMS 2013 berichtet der DMSG-Bundesverband im Themenbereich "MS für immer beenden” über den Stand der Forschung zu

Mehr erfahren

Mit Sport kognitive Probleme verbessern, die Beweglichkeit erhöhen und Depressionen bekämpfen: Es gibt zunehmend Hinweise dafür, dass Übungen und Rehabilitation bei vielen funktionellen Problemen helfen und so die Lebensqualität von Menschen mit Multiple Sklerose erhöhen können: Im vierten Teil der Serie über ECTRIMS 2013 berichtet der

Mehr erfahren

Myelinreparatur, Zelltherapie und die Rolle weiblicher Geschlechtshormone: Im dritten Teil der Serie über das diesjährige Treffen des European Committee for Treatment and Research in Multiple Sclerosis (ECTRIMS) berichtet der DMSG-Bundesverband über den Themenbereich "Wiederherstellen von Funktionen” auch bei chronisch-fortschreitendem Verlauf der

Mehr erfahren

Gegenwärtig sind diverse neue orale Medikamente für die schubförmige Multiple Sklerose zugelassen oder stehen kurz vor einer Zulassung. Die Progressiven Formen der MS geben der Forschung dagegen weiter Rätsel auf.Renommierte MS-Forscher sind sich einig: Das nächste Ziel muss sein, die progressiven Formen der MS besser zu verstehen, um einer

Mehr erfahren

MS-Therapien in der Pipeline, Neuroprotektion, toxische Faktoren: Das diesjährige ECTRIMS-Treffen (European Committee for Treatment and Research in Multiple Sclerosis) zog nahezu 8000 Teilnehmer aus aller Welt nach Kopenhagen, Dänemark.Der DMSG-Bundesverband berichtet in einer Serie über die interessantesten Ergebnisse aus den mehr als 1000

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 13.09.2019 09:28