DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS-Forschung

Im fünften und letzten Teil der ECTRIMS-Serie berichtet der DMSG-Bundesverband über Erkenntnisse zur Rolle von Genen, die Menschen für die Entwicklung einer Multiplen Sklerose empfindlicher machen können und andere Risikofaktoren, die im Verdacht stehen, zur Krankheitsentstehung beizutragen: vom Epstein-Barr-Virus, Übergewicht, Sonnenlicht und

Mehr erfahren

Der vierte Teil der Serie des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft über den ECTRIMS (European Committee for treatment and research in MS )-Kongress beschäftigt sich mit dem aktuellen Stand zur These einer chronischen cerebrospinalen venösen Insuffizienz (CCSVI)-so dokumentiert in Kanada ein Register die Erfahrungen von

Mehr erfahren

Im dritten Teil der ECTRIMS-Serie des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft erfahren Sie mehr über die Reparatur des Nervensystems, Aufmerksamkeitstraining am Computer und Rehabilitation im Gehirn.

Mehr erfahren

Beim weltgrößten Treffen von MS-Experten, dem ECTRIMS (European Committee for treatment and research in MS )-Kongress, standen auch das Krankheitsverständnis und aktuelle Forschungsansätze zum unterschiedlichen Verlauf der MS bei Männern und Frauen auf dem Programm. Im zweiten Teil der ECTRIMS-Serie des Bundesverbandes der Deutschen Multiple

Mehr erfahren

In Lyon, Frankreich, diskutierten fast 7.000 Multiple Sklerose-Experten bei ihrem weltgrößten Treffen, dem ECTRIMS (European Committee for treatment and research in MS )-Kongress, nahezu jeden Aspekt der MS-Forschung, von neuen Therapien, möglichen Risikofaktoren, Krankheitsmechanismen bis zur Rehabilitation: Der DMSG-Bundesverband stellt die

Mehr erfahren

Wie zerstört Multiple Sklerose das Nervensystem und was kann helfen, kognitive Fähigkeiten wiederherzustellen? Beim 64. Jahrestreffen der AAN (American Academy of Neurology) haben 12000 Neurologen und Wissenschaftler neue Ergebnisse zu MS-Therapien, Risikofaktoren, Krankheitsmechanismen und Rehabilitation vorgestellt-im zweiten Teil der AAN-Serie

Mehr erfahren

MS-Verlauf stoppen, kognitive Funktionen wiederherstellen: Beim 64. Jahrestreffen der AAN (American Academy of Neurology) trafen sich 12.000 Neurologen und Wissenschaftler in New Orleans und präsentierten mehr als 500 Vorträge und Poster zum Thema Multiple Sklerose–bei den Themen spielten klinische Studien zu neuen Therapien, mögliche

Mehr erfahren

Risikofaktoren und Forschungen zur Wiederherstellung verlorengegangener Funktionen bei Multipler Sklerose stehen im Vordergrund vom vierten Teil der Serie des DMSG-Bundesverbandes zum gemeinsamen Kongress von ECTRIMS (European Committee for Treatment and Research in MS) und ACTRIMS (Americas Committee for Treatment and Research in MS), auf dem sich

Mehr erfahren

Die Art und Weise, wie Menschen ihre MS erleben, den Verlauf der Erkrankung und das Ansprechen auf eine Therapie, ist sehr unterschiedlich: Personalisierte Medizin ist ein Konzept, vorab auf der Basis anspruchsvoller Analysen die wahrscheinliche Prognose und den besten individuellen Behandlungsplan für jeden individuellen Patienten zu erstellen–ein

Mehr erfahren

Mehr als 7000 praktizierende und forschende Neurologen haben sich in Amsterdam auf dem gemeinsamen Kongress von ECTRIMS (European Committee for Treatment and Research in MS) und ACTRIMS (Americas Committee for Treatment and Research in MS) anhand von 1.100 Präsentationen über den Forschungsstand zur Therapie der Multiplen Sklerose ausgetauscht-der

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 29.05.2019 10:58