DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS-Therapien

Erstmals hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig einem schwer an MS Erkrankten erlaubt, für seinen Eigenbedarf zu Hause Cannabis anzubauen: Wenn es keine andere Therapiemöglichkeit gebe, müsse einem Patienten so der Zugang zu Cannabis ermöglicht werden, entschieden die Richter-Was dieses Urteil für MS-Erkrankte bedeutet, erklärt Prof. Dr. med.

Mehr …

Ein interdisziplinäres Forscher-Team des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) hat eine neue Therapiemöglichkeit zur Behandlung von Depressionen bei Menschen mit Multipler Sklerose in einer ersten klinischen Studie mit positivem Ergebnis geprüft: Mit dem computergestützten Therapieprogramm können MS-Patienten über das Internet von zu Hause

Mehr …

Der Wirkstoff Fampridin ist zur Verbesserung der Gehfähigkeit bei Multipler Sklerose (MS) zugelassen, wirkt allerdings nur bei weniger als der Hälfte der Patienten: Mediziner der Neurologischen Uniklinik Würzburg haben untersucht, wie mit Hilfe der Magnetstimulation ein Ansprechen auf das Medikament bereits vor Einnahmebeginn abgeschätzt werden

Mehr …

Das Pharmaunternehmen und der GKV-Spitzenverband haben sich am 23. September 2013 auf einen Erstattungsbetrag für das Arzneimittel Sativex® (Wirkstoff: Cannabis sativa) geeinigt: Dorothea Pitschnau-Michel, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, begrüßt das Ergebnis der Verhandlungen als weiteren Schritt, um die

Mehr …

Weniger Spastiken bei MS: 41 % der Patienten, die mit Sativex® behandelt wurden, zeigten nach 3 Monaten eine klinisch relevante Verbesserung. Das belegen Daten aus der Studie MObility ImproVEments with Spasticity in Multiple Sclerosis (MOVE) 2, die den Einsatz des Mundsprays zur Reduzierung mäßiger bis schwerer Spastiken aufgrund von Multipler

Mehr …

Seit 1999 bewähren sich bereits die Konsensusempfehlungen der MSTK-Gruppe zur Immunmodulatorischen Stufentherapie – nun gibt es auch Konsensusempfehlungen für die Behandlung der MS-Symptome, die Sie im Originaltext bei uns abrufen können.

Ein weiterer Meilenstein in der Leitlinienerstellung zur Behandlung der Multiplen Sklerose ist geschafft!

Mehr …

09.06.2006 – Eine erhöhte Körpertemperatur bringt für viele MS-Erkrankte eine Verschlechterung ihrer Symptome mit sich. Kühlung kann hier Abhilfe schaffen. Der Ärztliche Beirat der DMSG, Bundesverband e.V. hat zu diesem Sachverhalt eine aktuelle Stellungnahme erarbeitet

Mehr …

Das Alzheimer-Mittel Donepezil kann offenbar bei MS-Patienten mit beginnenden Gedächtnisstörungen die Gedächtnisleistung verbessern.

Mehr …

Prostaglandin kann bei diesen Patienten Schmerzen lindern / Manche Patienten sprechen auf Radiotherapie an

Mehr …
Letzte Aktualisierung: 12.12.2017 14:19