DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.
Forschung und Therapie

Dimethylfumarat in der Multiple Sklerose-Therapie: Arzneimittelkommission sieht Zusatznutzen – im Gegensatz zum IQWiG

Dimethylfumarat (Handelsname Tecfidera®) ist seit Januar 2014 für die Therapie von Erwachsenen mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose zugelassen: In der Abwägung von Zusatznutzen und Risiken kommt die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) zum jetzigen Zeitpunkt zu der Bewertung, dass "ein Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen" zu erkennen ist. Wegen der bestehenden Unsicherheit sollte jedoch das Risiko für das Auftreten einer progressiven multifokalen Leukenzephalopathie (PML) in einem Jahr neu beurteilt werden.

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hatte, im Gegensatz zur aktuellen Stellungnahme des AkdÄ, bereits Anfang August 2014 gemeldet, dass im Rahmen einer frühen Nutzenbewertung gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) bislang kein Zusatznutzen für den neuen Wirkstoff Dimethylfumarat gegenüber der vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) festgelegten zweckmäßigen Vergleichstherapie nachgewiesen werden konnte. Als Grund genannt wurden fehlende Studien für einen direkten Vergleich.

Der DMSG-Bundesverband berichtete

Beide Stellungnahmen liegen jetzt dem Gemeinsamen Bundesausschuss vor, dessen endgültiger Beschluss zu Dimethylfumarat für Mitte bis Ende Oktober 2014 erwartet wird.

Der G-BA ist das Gremium, das darüber entscheidet, welche Untersuchungen und Behandlungen die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen und welche nicht. Für Patienten somit eine wichtige Instanz. Der DMSG-Bundesverband als Patientenvertretung ist immer beteiligt, wenn es um MS-spezifische Versorgungsfragen geht. Mehr

Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: beim G-BA eingereichte Stellungnahmen

Stellungnahme der AkdÄ zu Dimethylfumarat

Nutzenbewertung des IQWiG

G-BA: Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Dimethylfumarat

Quelle: AkdÄ News, G-BA - 08. September 2014

- 08.09.2014