DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Aufgrund eines Patentstreits zwischen den beiden Herstellern des Wirkstoffes Glatirameracetat (Teva für Copaxone®-20mg/40mg und Mylan für

Mehr erfahren

Die Europäische Arzneimittel Agentur (EMA) hat ihre Empfehlungen zum Einsatz von Fingolimod bei Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter

Mehr erfahren

Über Wege zur Krankheitsbewältigung, Fortschritte in der Therapie der Multiplen Sklerose (MS) und Nebenwirkungsmanagement informiert Prof. Dr. med.

Mehr erfahren

Neue Immuntherapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) gehen mit einer reduzierten Immunkompetenz und einem potenziell erhöhten

Mehr erfahren

Leicht verständliche und unabhängige Informationen über Wirkungen, Nebenwirkungen und Risiken der Wirkstoffe Natalizumab und Ocrelizumab haben der

Mehr erfahren

Die Einnahme von hochdosiertem Biotin als Nahrungsergänzungsmittel kann zu falschen Laborwerten führen. In Abhängigkeit von der Untersuchungsmethode

Mehr erfahren

Die Europäische Arzneimittel Agentur (EMA) hat eine Überprüfung des Multiple-Sklerose-Medikaments Alemtuzumab (Handelsname Lemtrada®) eingeleitet.

Mehr erfahren

Nachdem die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der Vereinigten Staaten in der vergangenen Woche Siponimod zugelassen hat, ist jetzt

Mehr erfahren

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat ein neues Multiple Sklerose-Medikament zugelassen. Siponimod ist das erste oral einzunehmende Medikament zur

Mehr erfahren

Nachvollziehbare, verständliche und neutrale Patienteninformationen über Wirkungen, Nebenwirkungen und Risiken der Wirkstoffe Alemtuzumab,

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 01.07.2020 10:14