DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

MS-Therapien

Damit niedergelassene Neurologen, aber auch Hausärzte immer auf dem aktuellsten Wissensstand sind, gibt die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) in regelmäßigen Abständen Leitlinien zur Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose heraus: Auf der Jahrestagung der DGN in Wiesbaden ist jetzt eine überarbeitete Fassung dieser Leitlinien

Mehr erfahren

20.07.2007 - Ende Juni 2007 wurde von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) eine Ausgabe der Publikation Wirkstoff AKTUELL zu Natalizumab an alle kassenärztlich tätigen Neurologen verschickt. Darin werden Empfehlungen zur wirtschaftlichen Verordnungsweise gegeben, die weder den Leitlinien der Multiple Sklerose Therapie Konsensus Gruppe

Mehr erfahren

09.12.2005 - Hochdosierte intravenöse Immunglobuline (IVIg) werden entsprechend den Empfehlungen der Multiple Sklerose Therapie Konsensus-Gruppe (MSTKG) zur Therapie der schubförmigen MS als Mittel zweiter Wahl empfohlen, wenn andere immunmodulatorische Therapien wie Beta-Interferone und Glatirameracetat nicht eingesetzt werden können

Mehr erfahren

Aus Sicht des Ärztlichen Beirates besteht momentan keine Notwendigkeit zur Änderung bestehender medikamentöser Behandlungsempfehlungen für MS Patienten.

Mehr erfahren

Kassenärztliche Vereinigungen versuchen niedergelassene Ärzte hinsichtlich immunmodulierender Behandlung zu beeinflussen

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 28.09.2018 13:28