DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Recht

Mehr politisches Mitspracherecht für Patientenvertreter und leichterer Zugang zu Versorgungsleistungen im klinischen, rehabilitativen und ambulanten Bereich: Im Interview mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.spricht Staatssekretär Karl-Josef Laumann (CDU), Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der

Mehr erfahren

"Leuchttürme, Praxisbeispiele und Erfahrungen aktiver Patientenbeteiligung": Diese Publikation aus der Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V.(DGbV) zeigt Wege, wie direkte Patienten- und Bürgerbeteiligung in der Gesundheitsversorgung gelingen kann.

Mehr erfahren

In der kommenden Legislaturperiode soll ein neues Bundesleistungsgesetz für Menschen mit Behinderungen geschaffen werden. Der Deutsche Behindertenrat, dem auch der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft als Mitglied der BAG Selbsthilfe angehört, hat dazu ein gemeinsames Positionspapier erarbeitet und vorgelegt: Bund und Länder

Mehr erfahren

Von der Arzneimittelversorgung über Inklusion, Teilhabe am Arbeitsmarkt bis hin zur Pflege: Im Vorfeld der Bundestagswahl hat die BAG SELBSTHILFE, zu der auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft gehört, die Parteien auf den Prüfstand gestellt und gefragt, mit welchen Maßnahmen sie in den kommenden vier Jahren deutliche Verbesserungen bei

Mehr erfahren

Patientenrechte auf dem Prüfstand: Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) hat erstmals ihren Jahresbericht "Monitor Patientenberatung" vorgelegt, der auf Basis von 75000 Beratungsgesprächen Hinweise auf mögliche Schwachpunkte im Gesundheitssystem liefert: Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft begrüßt die Zusage

Mehr erfahren

Höchste Zeit für ein Umdenken in der Behindertenpolitik: Auf Basis von Hinweisen und Beratungen aus den 116 Patientenvertretungen und Fachverbänden, die in der BAG SELBSTHILFE organisiert sind, wurde in den letzten Monaten ein Forderungskatalog zur Bundestagswahl 2013 erstellt-Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft unterstützt die Anliegen an

Mehr erfahren

Die im Deutschen Behindertenrat (DBR) zusammenarbeitenden Verbände, zu denen auch der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft gehört, haben behindertenpolitische Forderungen für die kommende Legislaturperiode aufgestellt: Mit Blick auf die Bundestagswahl sieht der DBR dringenden Handlungsbedarf in den Bereichen Bildung, Arbeit,

Mehr erfahren

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das Gremium, das darüber entscheidet, welche Untersuchungen und Behandlungen die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen und welche nicht, für Patienten somit eine wichtige Instanz: Der DMSG-Bundesverband ist immer beteiligt, wenn es um MS-spezifische Versorgungsfragen geht-aktuelles Beispiel ist die sogenannte

Mehr erfahren

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat ein Merkblatt zum vereinfachten Verfahren für langfristige Heilmittelbehandlungen beschlossen. Vorausgegangen waren erhebliche Schwierigkeiten und Unstimmigkeiten bei der Umsetzung der Heilmittel-Richtlinie vom Juli 2011, da keine klaren Vorgaben für die Beantragung auf Bundesebene existierten.

Mehr erfahren

Das Bundessozialgericht (BSG) hat eine langerwartete Entscheidung rund um die Qualitätssicherung in deutschen Krankenhäusern getroffen. Demnach sind Mindestmengen an Patientenbehandlungen prinzipiell verfassungsgemäß und können auch angemessen sein, um den Patientenschutz zu verbessern und Erfahrungen zu sichern-die Patientenvertretung im

Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 20.09.2019 09:59