DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Recht

2016 hat eine ganze Reihe von Neuerungen und Veränderungen im Gesundheitswesen in Deutschland im Gepäck, die natürlich auch für an Multipler Sklerose-Erkrankte und ihre Angehörigen gelten: Der DMSG-Bundesverband hat relevante Informationen für Sie aufbereitet.

Mehr …

Teaser, Themen, Temperamente

Mehr …

Das Oberlandesgericht in Schleswig-Holstein hat in seinem Urteil festgestellt, dass ein Beförderungsverbot für E-Scooter nicht pauschal ausgesprochen werden darf. Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.(BSK) setzt sich dafür ein, dass mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die auf einen E-Scooter angewiesen sind, nicht von heute auf

Mehr …

Abschied vom Pflege-TÜV: Der Deutsche Bundestag hat am 13. November 2015 das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) beschlossen. Das Gesetz tritt am 1.Januar 2016 in Kraft und bedarf nicht der Zustimmung des Bundesrates. Multiple Sklerose-Erkrankte mit Pflegebedarf, pflegende Angehörige und professionelle Pflegekräfte sollten sich informieren, ob

Mehr …

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) beschlossen. Mit diesem Gesetz wird unter anderem der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in die Praxis umgesetzt.

Mehr …

Die beiden Standardwerke "Übersicht über das Arbeitsrecht/Arbeitsschutzrecht" und "Übersicht über das Sozialrecht" informieren ausführlich, aktuell, praxisnah und verständlich über das gesamte deutsche Arbeitsrecht und alle Bereiche der sozialen Sicherung-auch Menschen mit Multipler Sklerose finden hier fachkundige Hinweise.

Mehr …

Gesellschafter und wissenschaftlicher Beirat der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) haben mit Unverständnis auf die Entscheidung von GKV-Spitzenverband und dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung reagiert, die Aufgaben der UPD künftig an die Firma Sanvartis zu übertragen und so die bewährte Struktur der unabhängigen

Mehr …

Anlässlich der abschließenden Konsultation im Bundesministerium für Arbeit und Soziales zum geplanten Bundesteilhabegesetz am 14. April 2015 fordern Behindertenverbände, Verbände der Freien Wohlfahrtspflege und Fachverbände, wie die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V.spürbare Fortschritte für Menschen mit Behinderungen.

Mehr …

Krankenkassen können nach dem Gesetz die Versorgung mit Hilfsmitteln über Ausschreibungen vertraglich regeln. Erfahrungen mit bereits durchgeführten Ausschreibungen haben gezeigt, dass es zu einer Verschlechterung der Situation bei pflegebedürftigen Personen und Personen mit Behinderung mit Hilfsmitteln kommen kann. Der DMSG-Bundesverband macht auf

Mehr …

Am 1. Januar 2015 sind das erste Pflegestärkungsgesetz und das "Gesetz zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der gesetzlichen Krankenversicherung" (GKV-FQWG) in wesentlichen Teilen in Kraft getreten: Zudem soll ein neues Qualitätsinstitut für mehr Transparenz sorgen: Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband

Mehr …
Letzte Aktualisierung: 15.11.2017 17:33