0800 / 52 52 022

Über unsere Helpline werden Sie sofort mit kompetenten und unabhängigen DMSG-Mitarbeitern verbunden.
(Kostenlos aus dem Fest- und Mobilfunknetz)

  • Schriftgrößen-Icon
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • Kontrast
  • Kontakt
  • RSS-Feed
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Twitter Logo
  • Facebook Logo
Leben mit MS

Die DMSG fragt nach: Einsatz von Kühlwesten bei Multipler Sklerose hilfreich - ja oder nein?

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen positive Effekte beim Einsatz von Kühlkleidung bei hitzebedingten Beschwerden bei MS (Uhthoff-Phänomen). Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft berichtete in einer Stellungnahme aus dem Ärztlichen Beirat: Mehr

Wie profitieren MS-Erkrankte von kühlenden Hilfsmitteln?

Sabine Grebe-Warmbold, Mitglied einer DMSG-Selbsthilfegruppe in Burgdorf und Regionalbeiratssprecherin in der DMSG Niedersachsen weiß die Wirkung von Kühlwesten gegen das Uhthoff-Phänomen zu schätzen:

„Vor allem mein Mann Dietrich Warmbold hat schon seit Jahren große Probleme mit dem Uthoff-Phänomen. Er ist dann sehr schwach, und da er unter normalen Temperaturen schon durch die chronisch progrediente MS (CPMS) stark beeinträchtigt ist, sind bei Hitze keinerlei Aktivitäten mehr möglich. Durch einen Hinweis im Internet sind wir vor etwa fünf Jahren auf mögliche Hilfe durch eine Kühlweste gestoßen, die wir dann auch privat angeschafft haben. Die Weste funktioniert auf Gel-Basis, wird eingeweicht, muss möglichst über Nacht abtropfen und wirkt dann durch die Verdunstung über wenigstens einen Tag kühlend. Für meinen Mann hat das unmittelbar zu besserem Befinden geführt, so dass uns auch im Sommer wieder Aktivitäten im Freien möglich waren und sind. Toll wäre es natürlich, wenn Krankenkassen solche Hilfsmittel übernehmen würden.“

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

  1. Leiden Sie, wie viele MS-Erkrankte, unter den Folgen des sogenannten Uhthoff-Phänomens?
  2. Wie äußern sich die Beschwerden bei Ihnen?
  3. Welche kühlenden Hilfsmittel helfen Ihnen und wie erfolgt hierbei die Kühlung?
  4. Gab es eine Beteiligung von Dritten an den Kosten und wenn ja, von wem?


Bitte schicken Sie Ihre Antworten an referat-medien(at)dmsg.de oder teilen Sie Ihre Erfahrungen auf den Kanälen der DMSG Community: https://www.dmsg.de/die-dmsg/dmsg-community

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme!

 

Quelle: DMSG-Bundesverband e.V. - 24.10.2022
Redaktion: DMSG-Bundesverband e.V. - 24.10.2022

 

expand_less