0800 / 52 52 022

Über unsere Helpline werden Sie mit kompetenten und unabhängigen DMSG-Mitarbeitern verbunden.
(Kostenlos aus dem Fest- und Mobilfunknetz)

  • Schriftgrößen-Icon
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • Kontrast
  • Kontakt
  • RSS-Feed
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Twitter Logo
  • Facebook Logo
MS-Forschung

Online-Forschungssymposium der DMSG - Video veröffentlicht

Bild: Adobe Stock

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) stellt einen Videomitschnitt über das am 18.11.2023 durchgeführte zweite Online-Symposium zur Forschungsförderung zur Verfügung. 

 

Das Video finden Sie hier. 

Das können Sie im Video sehen:

Das Programm:

  • Begrüßung Prof. Dr. med. Judith Haas,
    Vorsitzende DMSG-Bundesverbandes 
  • Grußwort des Schirmherrn der DMSG, Christian Wulff, Bundespräsident a.D.
  • Grußwort eines Vertreters des Bundesbeirates MS-Erkrankter (BBMSE)
  • Prof. Dr. med. Ralf Gold, Vorsitzender des Ärztlichen Beirates, DMSG-Bundesverband

Teil 1: Forschungsprojekte 2018

Thema „Verlauf einschätzen und Therapieerfolg messen: Neue Wege zu Patienten-relevanten Studienendpunkten“

  • DeepMS: Deep-Learning zur Überwachung des Krankheitsverlaufs bei MS,
    Prof. Kerstin Ritter, Charité, Berlin
  • Dynamik der funktionellen Konnektivität als neuartiges Maß für die Diagnose/Prognose der MS,
    Dr. Marlene Tahedl, Klinikum rechts der Isar, München

Teil 2: Forschungsprojekte 2019

Thema: „Beeinflussbare Risikofaktoren der MS“

  • Risikofaktoren der MS: Eine Studie über das Darmmikrobiom bei eineiigen Zwillingen,
    Privatdozentin Dr. Lisa Ann Gerdes, LMU Klinikum, München
  • Nahrungsenergie bei Multipler Sklerose: Die Rolle der zellulären Energiesensoren für die pathogene Infiltration des Rückenmarks und die inflammatorische Funktion der Monozyten, Dr. Stefan Jordan, Charité, Berlin


Im Anschluss haben DMSG-Vorsitzende Prof. Judith Haas und der Vorsitzende des Ärztlichen Beirates der DMSG, Prof. Ralf Gold, einen Ausblick auf die aktuell noch laufenden Projekte und Ausschreibungen gegeben.  

Alexander Stahmann stellte Daten aus dem MS-Register vor. 

Ein Dank geht an die Unterstützer der DMSG-Forschungsförderung 2018/2019:
Biogen GmbH,
Brystal Myers Squibb GmbH,
Merck Serono GmbH,
Mylan GmbH,
Novartis Pharma GmbH,
Sanofi Aventis GmbH,
Roche Pharma GmbH,
Teva GmbH

  • Mehr über die Forschungsförderung der DMSG, Bundesverband e.V. erfahren Sie hier

Quelle: DMSG-Bundesverband e.V. - 14.12.2023
Bild: Fotolia.Adobe Stock
Redaktion: DMSG-Bundesverband e.V. - 04.12.2023 

expand_less