0800 / 52 52 022

Über unsere Helpline werden Sie sofort mit kompetenten und unabhängigen DMSG-Mitarbeitern verbunden.
(Kostenlos aus dem Fest- und Mobilfunknetz)

  • Schriftgrößen-Icon
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • Kontrast
  • Kontakt
  • RSS-Feed
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Twitter Logo
  • Facebook Logo
Leben mit MS

Umfrage zum Einsatz von Kühlwesten bei Multipler Sklerose: Tierpflegerin Lisa findet ihre Kühlweste hilfreich

"Durch die Weste bin ich fast symptomfrei": Mit dieser Rückmeldung hat sich Lisa K. in der Umfrage der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. zu Wort gemeldet.

"Mein Name ist Lisa, ich bin 27 und seit meinem 13. Lebensjahr an MS erkrankt. Ich arbeite als Tierpflegerin und bin jeder Witterung ausgesetzt, leiden tue ich nur bei Temperaturen über 25 Grad. In diesem Jahr habe ich mir eine Kühlweste zugelegt, mein Arbeitgeber!!!! hat die Kosten übernommen. Sie wussten von meinen gesundheitlichen Problemen und haben mich unterstützt zu 100 Prozent. Bei meiner Krankenkasse habe ich nicht angefragt, da der Zustand akut war und ich mich nicht mehr arbeitsfähig gesehen habe und nicht monatelange Zeit hatte, auf eine Entscheidung zu warten. Vom Integrationsfachdienst bekam ich eine Absage, die mir bei Einstellung im Tierpark sagten, sie würden helfen und Hilfsmittel stellen.

Die Weste ist hochwertig und ich habe wieder Lebensqualität. 

Mein Symptome bei Hitze-Schwüle:

  • Gangstörungen
  • Beinschmerzen, jede Bewegung ist unangenehm
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Fatigue, ich schlafe fast im Stehen 
  • Unwohlsein, jede Bewegung ist zu anstrengend
  • Wortfindungsstörungen und Konzentrationsprobleme 
  • Missempfindungen und taube Hände, Füße  

Durch die Weste bin ich fast symptomfrei.

Ich habe mich im Vorhinein intensiv informiert und belesen und bin völlig zufrieden. Fast 15 Stunden Kühlzeit und einfach anzuwenden.

Mit freundlichen Grüßen 

Lisa K."

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

  • Leiden Sie, wie viele MS-Erkrankte, unter den Folgen des sogenannten Uhthoff-Phänomens?
  • Wie äußern sich die Beschwerden bei Ihnen?
  • Welche kühlenden Hilfsmittel helfen Ihnen und wie erfolgt hierbei die Kühlung?
  • Gab es eine Beteiligung von Dritten an den Kosten und wenn ja, von wem?


Bitte schicken Sie Ihre Antworten an referat-medien(at)dmsg.de oder teilen Sie Ihre Erfahrungen auf den Kanälen der DMSG Community: https://www.dmsg.de/die-dmsg/dmsg-community

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme!

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen positive Effekte beim Einsatz von Kühlkleidung bei hitzebedingten Beschwerden bei MS (Uhthoff-Phänomen). Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft berichtete in einer Stellungnahme aus dem Ärztlichen Beirat: Mehr

Quelle: DMSG-Bundesverband e.V. - 27.10.2022
Redaktion: DMSG-Bundesverband e.V. - 27.10.2022

expand_less