DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Multiple Sklerose Schwester

MS-Schwester/MS-Therapiemanagement: DMSG Fachfortbildung für 'MS-Schwestern'

Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft bietet seit dem Jahr 2007 eine unabhängige, berufsbegleitende Fachfortbildung zur MS-Schwester / MS-Therapiemanagement an.

Die Versorgung von MS-Patienten ist aufgrund von Diagnose und Therapie sehr komplex und erfordert ein modernes, ganzheitlich orientiertes Krankheits-Management im multidisziplinären Betreuungsteam mit Themen wie Therapietreue, Patientenbindung, Krankheitsbewältigung, Kommunikation und Dokumentation. Dies hat vielerorts zur Herausbildung von spezialisierten MS-Kliniken und MS-Schwerpunktpraxen geführt, die die Qualitätskriterien der DMSG erfüllen und das DMSG-Zertifikat "Anerkanntes MS-Zentrum” bzw. "Regionales MS-Zentrum" erhalten haben.

Diese Zentren haben eine wichtige Funktion in der speziellen medizinischen Versorgung von Patienten sowie auch im Austausch mit ambulant oder stationär tätigen Ärzten und medizinischen Fachkräften. Zusätzlich hat die spezifische Behandlungssituation bei MS in Europa und Nordamerika zur Spezialisierung von sogenannten MS-Schwestern geführt, die u.a. einen Beitrag zur fachgerechten Aufklärung und Anleitung zur Medikamentenapplikation leisten. Ihr Einsatz hat sich in der kontinuierlichen Betreuung von MS-Patienten im stationären und ambulanten Bereich bewährt.

Die vom DMSG-Bundesverband seit 2007 durchgeführte unabhängige, standardisierte, an den DGN / KKNMS - Leitlinien zu Diagnostik und Therapie orientierte Fachfortbildung zur MS Schwester ist nun aktuell unter der Mitarbeit von Wolfgang Köhler, Prof. Dr. med. Jürgen Faiss, Prof. Dr. med. Peter Flachenecker, Dr. med. Dieter Pöhlau, Judith Faiss und Heidi Schilling (beide MS-Schwestern) sowie Dr. med. Edeltraud Faßhauer (Vorsitzende des Bundesbeirates MS-Erkrankter) umstrukturiert und inhaltlich überarbeitet worden. Zusätzlich erhält die seit vielen Jahren etablierte Fortbildung mit der Vorschaltung des online-basierten Qualifizierungsprogrammes MS Nurse PROfessional einen weiteren Baustein und unterstreicht die Zusammenarbeit mit den anderen europäischen MS-Gesellschaften unter dem Dach der European MS Platform (EMSP).

Über das Online-Programm MS Nurse PROfessional (Einladungscode: MSPRODE) haben Pflege- und Fachkräfte sowie Interessierte eine einfache Möglichkeit, sich dem Thema MS zu nähern, u.a. in Bezug auf Krankheitsverständnis, Diagnose, Behandlung, Pflege und Betreuung.

Teilnahmevoraussetzungen

Nach erfolgreichem Abschluss von MS Nurse PROfessional können examinierte Fachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/innen sowie Medizinische Fachangestellte) in neurologischen Praxen und Kliniken mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung in der Neurologie an der DMSG-geprüften Fachfortbildung MS-Therapiemanagement teilnehmen.

Struktur und Arbeitsinhalte

Die Fachfortbildung der DMSG umfasst drei Intensiv-Seminar-Wochenenden, zwei dreitägige Praktika in einem anerkannten MS-Zentrum, eine Projektarbeit sowie schriftliche Tests zur Wissensüberprüfung. Während der drei Intensiv-Seminar-Wochenenden werden die theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalte von erfahrenen MS-Experten weitergegeben, umfassende Arbeitsmaterialien (Handbuch) erleichtern die Vertiefung im Selbststudium. Die Vermittlung von neuen Erkenntnissen zu Ursachen, Diagnostik und Therapie finden dabei ebenso Eingang wie das Erlernen und die Anwendung MS-spezifischer Bewertungsskalen, Techniken der Gesprächsführung und Kommunikation. Eine hohe Effizienz ist durch die Begrenzung auf maximal 20 Teilnehmer gewährleistet.

Die DMSG-geprüfte Fachfortbildung wird an verschiedenen Orten in Deutschland an erfahrenen MS-Schwerpunktkliniken angeboten:

  • Fachkrankenhaus Hubertusburg, Wermsdorf (Sachsen)
  • Asklepios Fachklinikum Teupitz (Brandenburg)
  • Neurologisches Rehabilitationszentrum Quellenhof, Bad Wildbad (Baden-Württemberg)
  • Kamillus-Klinik Asbach (Rheinland-Pfalz)

Die Termine und weiterführende Informationen erhalten sie über die Geschäftsstelle der

DMSG, Bundesverband e.V.
Krausenstraße 50
30171 Hannover

Tel.: 0511/96834-0
Fax: 0511/ 96834-50
E-mail: dmsgdmsgde

Den Flyer mit einer Inhaltsübersicht zur Fachfortbildung MS Schwester / MS-Therapiemanagement können Sie hier herunterladen.

Letzte Aktualisierung: 20.07.2017 11:49