DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Pflege bei Multipler Sklerose

Bundesmodell "Pflege bei Multipler Sklerose" (MS)

Fachfortbildung für Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste und stationärer Pflegeeinrichtungen

© DMSG-Bundesverband

Der Krankheitsverlauf der Multiplen Sklerose (MS) ist sehr vielfältig. Folglich kann der Bedarf an spezieller und professioneller pflegerischer Unterstützung bei MS-Erkrankten besonders groß sein. Um die Pflegequalität und -situation zu sichern, hat die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V., ein Fachfortbildungsprogramm entwickelt, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist. Zum Jahresbeginn 2017 wurde dieses Programm überarbeitet. Danach werden bundesweit Fachfortbildungen mit dem Titel "Pflege bei MS" für examinierte Mitarbeiter/innen von Pflegediensten und Pflegeeinrichtungen angeboten. Referenten aus MS-Spezialkliniken und mit langjährigen Erfahrungen im ambulanten und stationären Rehabilitationsbereich stehen für die Fortbildung zur Verfügung.

Damit wird Pflegediensten, Pflegeeinrichtungen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, ihr Wissen um die Pflege bei MS zu erweitern, zu vertiefen und somit eine MS-gerechte Pflege leisten zu können.

Fortbildungsinhalte

Im Rahmen der praxisorientierten Fortbildung werden u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Grundlagen der Erkrankung, u.a. Geschichte, Verlauf und Diagnostik
  • Spezielle klinische Symptome, u.a. Blasenstörungen, Spastiken und Sehstörungen
  • symptomatische therapeutische Behandlung, u.a. Alltagshilfen, Techniken und Medikation
  • Neuropsychologische Störungen im Rahmen der MS, u.a. kognitive Störungen und Fatigue
  • Grundlagenorientierte Therapie der MS, eingeteilt nach den unterschiedlichen Verlaufsformen
  • Rehabilitative Strategien, mit den angewendeten Verfahren
  • Sozialversicherung inklusive der Leistungen der Pflegeversicherung
  • einen Überblick zu den Leistungen der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft (DMSG).

Neben Fachvorträgen und Diskussionsrunden stehen praxisorientierte Übungen in Kleingruppen im Vordergrund dieser Fortbildung. Die Lerninhalte werden in Tests und/oder Gruppenarbeiten überprüft.

An wen richtet sich die Fortbildung?

An der Fachfortbildung können examinierte Mitarbeiter/innen ambulanter und stationärer Pflegedienste, d.h. Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpfleger/-innen mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung im pflegerischen Bereich nach Abschluß der Berufsausbildung teilnehmen. Vorangegangene Erfahrungen in der Pflege von MS-Erkrankten werden nicht vorausgesetzt.

Wo finden die Fortbildungen statt?

Die Fortbildungen werden in den folgenden MS-Spezialkliniken in verschiedenen Regionen Deutschlands durchgeführt:

  • HELIOS Klinik Ahrenshoop GmbH / Ostsee
  • Kamillus-Klinik Asbach / Westerwald
  • Fachklinik für Neurologie Dietenbronn / bei Ulm
  • Augustahospital Anholt / Isselburg / Niederrhein

Wie lange dauert die Fortbildung?

Die Fortbildung "Pflege bei MS" umfasst ca. 36 Unterrichtseinheiten. Sie wird zwei Wochenenden von Freitag bis Sonntag, jeweils an einem der oben genannten Veranstaltungsorte durchgeführt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die Fortbildung beträgt insgesamt
700 € pro Person. Sie umfasst die Kursgebühren für die zeiteilige Fortbildung, das Basisskriptum "Pflege bei MS", die Urkunde "Pflege bei MS", Tagungsgetränke und Mittagessen.

Die Unterbringung muß von den Teilnehmern selbst organisiert werden.

Teilnehmerzahl

Aufgrund der stark praxisorientierten Ausrichtung des Fortbildungskonzeptes ist die Teilnehmerzahl auf 16-20 Personen, je nach Veranstaltungsort/-art beschränkt. Die Anmeldungen werden deshalb nach Eingang der vollständigen Unterlagen berücksichtigt.

Weiterbildungsveranstaltungen zur Verlängerung der Zertifikate

Da die Zertifikate der erfolgreich abgeschlossenen Fortbildung "Pflege bei MS" aus Gründen der Qualitätssicherung auf zwei Jahre befristet sind, führt die DMSG, Bundesverband e.V. regelmäßig jeweils 1-tägige Weiterbildungsveranstaltungen zur Verlängerung der Zertifikate durch.

DMSG-ausgezeichnete Pflege bei Multipler Sklerose

Pflegedienste und -einrichtungen, von denen mindestens 2 Mitarbeiter/innen erfolgreich an der DMSG-Fachfortbildung "Pflege bei MS" teilgenommen haben, können eine Auszeichnung als "DMSG-ausgezeichnete Pflege bei Multipler Sklerose" beantragen. Durch regelmäßige Teilnahme an DMSG-Weiterbildungen kann die auf drei Jahre befristete Auszeichnung aktualisiert werden.

Das Antragsformular als Pdf-Dokument zum Download finden Sie hier:

 

Entsprechend ausgezeichnete Dienste werden in der Fachzeitschrift 'aktiv!' des DMSG-Bundesverbandes (Auflage: 48.000 Exemplare) sowie im Internet veröffentlicht und den jeweiligen DMSG-Landesverbänden bekanntgegeben.

Sie haben Interesse an unseren Fortbildungen? Kontaktieren Sie uns - weitere Informationen erhalten Sie hier:

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Krausenstr. 50
30171 Hannover

Tel.: 05 11 / 96834 - 0
Fax: 05 11 / 96834 - 50
E-Mail: dmsgdmsgde

Letzte Aktualisierung: 15.08.2017 12:40