0800 / 52 52 022

Über unsere Helpline werden Sie sofort mit kompetenten und unabhängigen DMSG-Mitarbeitern verbunden.
(Kostenlos aus dem Fest- und Mobilfunknetz)

  • Schriftgrößen-Icon
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • Kontrast
  • Kontakt
  • RSS-Feed
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Twitter Logo
  • Facebook Logo
DMSG Aktuell

Krieg in der Ukraine: Informationen für Multiple Sklerose-Erkrankte auf der Flucht – ВІЙНА В УКРАЇНІ: ДОПОМОГА ХВОРИМ НА РОЗСІЯНИЙ СКЛЕРОЗ

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und Helfer – Інформація та допомога для українських біженців з діагнозом розсіяний склероз та осіб які супроводжують їх – Информация для беженцев из Украины и помощников – Advice for refugees from Ukraine and aides

переглянути цю сторінку ви зможете українською мовою:

Der Krieg in der Ukraine bestimmt aktuell das Tagesgeschehen in Europa, Millionen sind auf der Flucht, Hunderttausende Geflüchtete sind bereits in Deutschland angekommen. Darunter auch viele Menschen mit Multipler Sklerose und ihre Angehörigen.

Um den an MS erkrankten Geflohenen aus der Ukraine zu helfen, bittet der Bundesverband der DMSG ukrainischsprachige Menschen sich bei uns melden, die dazu bereit wären Ukrainerinnen und Ukrainer bei behördlichen und ärztlichen Angelegenheiten zu unterstützen, damit ihre medizinische Versorgung sichergestellt bleibt. Vor allem in Form von Übersetzungstätigkeiten.

Falls Sie auch helfen können und möchten, melden Sie sich bitte mit Angabe Ihres Standortes per Mail an dmsg(at)dmsg.de bzw. rufen Sie in unserer Geschäftsstelle unter der (+49) 0511 968 340 an.

Wir leiten Sie dann an die Stellen weiter, an denen Ihre  Hilfe benötigt wird. Vielen Dank für Ihre Solidarität!

Flüchtende aus der Ukraine können sich auch direkt an die Kontaktstellen der DMSG-Landesverbände wenden. 
Eine Übersicht mit den Kontakten in den einzelnen Bundesländern finden Sie hier.

Wir danken der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung für die hilfreiche Unterstützung!

Ihr DMSG, Bundesverband e.V.

Redaktion: DMSG, Bundesverband e.V., 18.03.2022 (aktualisiert am 08.05.2022)

expand_less