DMSG - Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

In Deutschland steht der 31. Mai 2017 unter dem Motto „Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders…“: Zu diesem mit Spannung erwarteten Ergebnis ist eine prominent besetzte Jury gekommen. Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hatte erstmalig einen Wettbewerb ausgeschrieben, um Motto und Plakatmotiv für den Welt MS Tag 2017 zu ermitteln. Die Resonanz war riesig. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die ihre kreativen Vorschläge eingereicht haben!

Mehr …

Die Diagnose MS ist ein Schock, bedeutet aber keinesfalls ein Ende der Lebensqualität. In der Serie "Mutmach-Geschichten" stellt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. Menschen vor, die ihre Krankheit als Chance begreifen, neue Wege zu beschreiten. Kevin ist mit Vollgas durchs Leben gerauscht bis ihn die MS ausbremste -

Mehr …

Multiple Sklerose nachhaltig bekämpfen, innovative Forschung fördern: So lautet das Ziel des jährlich von der Roman, Marga und Mareille Sobek-Stiftung ausgeschriebenen Sobek-Forschungspreises, der in Zusammenarbeit mit dem DMSG-Bundesverband und der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, DMSG-Landesverband Baden Württemberg, verliehen wird:

Mehr …

Das Risiko, unter Natalizumab eine virusinduzierte progressive multifokale Leukenzephalopathie (PML) zu entwickeln, ist für Multiple Sklerose-Patienten möglicherweise höher als bisher angenommen. Darauf weisen das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) und die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hin.

Mehr …

Leben mit Multiple Sklerose wirft viele Fragen auf - nach der Diagnose, im weiteren Verlauf der Krankheit, im Beruf, bei der Familiengründung oder bei den Angehörigen, Chefs und Kollegen. Darüber zu sprechen, hilft. Erfahrungen zu teilen und von den Tipps Gleichgesinnter zu profitieren, gibt Sicherheit. Der DMSG-Bundesverband eröffnet mit den

Mehr …

Wie sie ihre Berufstätigkeit mit der Pflege ihres an Multipler Sklerose erkrankten Ehemannes unter einen Hut bringt, erklärt Birgit Moser im Interview auf Multiple Sklerose.TV.

Mehr …

MS Video-Podcasts

Detlef Weirich, stellvertretender Vorsitzender des DMSG-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und des Bundesbeirates MS-Erkrankter, ist am 3. März 2017 im Alter von 61 Jahren verstorben. Sein plötzlicher, unerwarteter Tod hat uns sehr bewegt und sehr traurig gemacht.

Mehr …

Wer die Diagnose Multiple Sklerose (MS) erhält, fällt häufig in ein tiefes Loch. Lebenspläne werden infrage gestellt und der unsichere Verlauf der Erkrankung kann Zukunftsängste hervorrufen. Welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, verrät die Broschüre "Lebensqualität mit MS", die der DMSG-Bundesverband in Zusammenarbeit mit der AMSEL, Aktion

Mehr …
Weitere Artikel